ENTWICKLUNGSLINIEN IN DER KRAFTFAHRZEUGTECHNIK - SICHERHEITSTECHNOLOGIEN. EIN TEIL-BERICHT VON DER BMFT/VDI-TAGUNG, BERLIN, 10. BIS 12. NOVEMBER 1976

IM RAHMEN EINER BMFT-STUDIE UEBER TECHNOLOGIEN FUER DIE SICHERHEIT IM STRASSENVERKEHR WURDE REFERIERT UEBER DIE ERFASSUNG UND BEWERTUNG VON VERKEHRSUNFAELLEN ALS ENTSCHEIDUNGSHILFEN FUER DIE EINFUEHRUNG VON SICHERHEITSMASSNAHMEN, UEBER DAS VERHALTEN DES MENSCHEN IM VERKEHR ALS GRUNDLAGE FUER NEUE TECHNOLOGIEN, UEBER FAHRZEUGTECHNISCHE SCHWERPUNKTE ZUR VERMEIDUNG VON UNFAELLEN BZW. ZUR VERMINDERUNG VON UNFALLFOLGEN UND UEBER MOEGLICHKEITEN DER BEEINFLUSSUNG DES VERKEHRSABLAUFS AUF STRASSEN. IN EINEM BLOCK VON VORTRAEGEN ZU DEN THEMEN UNFALLFORSCHUNG, UNFALLREKONSTRUKTION UND KONSTRUKTIVE SCHUTZMASSNAHMEN WURDE DAS PROBLEM DES UNFALLS VON FUSSGAENGERN UND ZWEIRADFAHRERN MIT KRAFTFAHRZEUGEN BEHANDELT. WEITERE VORTRAEGE BESCHAEFTIGTEN SICH MIT DEM GEFAEHRDUNGSGRAD VON PKW-AUSSENTEILEN BEI FUSSGAENGERUNFAELLEN UND DEN ANFORDERUNGEN AN DIE FORMGEBUNG DES FAHRZEUGVORBAUS VON PERSONENWAGEN ZUR MILDERUNG DES FUSSGAENGERUNFALLS. SCHLUSSFOLGERUNGEN HIERAUS WURDEN MIT EINEM BEITRAG UEBER EIN SICHERHEITSAUTO FUER FUSSGAENGER UND INSASSEN GEZOGEN. MAN BERICHTETE WEITER UEBER ERGEBNISSE VON METHODEN ZUR ERMITTLUNG BIOMECHANISCHER GRENZWERTE. EIN VORTRAG BEFASSTE SICH MIT SICHERHEITSANFORDERUNGEN AN LASTWAGENAUSSENTEILE. DANN GING ES UM BEWERTUNGSKRITERIEN FUER DIE BEANSPRUCHUNG VON KRAFTFAHRZEUGFAHRERN UND DAS LENKVERHALTEN DES FAHRERS VON ZWEIRADFAHRZEUGEN. SCHLIESSLICH WURDE DIE FRAGE GESTELLT, OB EINE LEISE REIFEN-FAHRBAHN-KOMBINATION EINEN VERLUST AN SICHERHEIT BEDEUTET.

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 151-6
  • Serial:

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01300460
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 21 2010 7:51AM