BODENMARKIERUNG IM STRASSENBAU

VERKEHRSTECHNIKER, STRASSENBAUER, VERTRETER DER BEHOERDEN UND JURISTEN VERSUCHTEN IM RAHMEN DES ARBEITSKREISES "BODENMARKIERUNG", ALLE DAMIT ZUSAMMENHAENGENDEN PROBLEME VORZUSTELLEN. ES WURDEN VORTRAEGE ZU NACHFOLGENDEN THEMEN GEHALTEN: 1. ZWECK DER BODENMARKIERUNG AUS VERKEHRSTECHNISCHER SICHT, 2. GESETZLICHE GRUNDLAGEN DER BODENMARKIERUNG, 3. BODENMARKIERUNGEN FUER FERNVERKEHRSTRASSEN, 4. SIND WIR WIRKLICH NUR STRASSENPINSLER? BEDEUTUNG DER MARKIERUNG ALS FAKTUM DER VERKEHRSSICHERHEIT, 5. INTERNATIONALE ERFAHRUNGEN MIT BODENMARKIERUNGEN UND VORSCHLAEGE, 6. PROBLEME DER PRAKTISCHEN DURCHFUEHRUNG VON BODENMARKIERUNGEN, 7. RAND-, MITTELMARKIERUNGEN, 8. LEITWIRKUNGEN UND FAHRVERHALTEN AUS PSYCHOLOGISCHER SICHT UND 9. NEUE ENTWICKLUNGEN DER BODENMARKIERUNG - AUFGABEN DER MATERIALFORSCHUNG. (ET).

  • Corporate Authors:

    Kuratorium fuer Verkehrssicherheit

    ,    
  • Publication Date: 1978-3

Language

  • German

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01296677
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Kuratorium für Verkehrssicherheit (KfV)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 21 2010 6:01AM