STRASSENVERKEHRSUNFAELLE MIT PERSONENSCHADEN IM JAHRE 1977

1977 WURDEN IN OESTERREICH 46.183 STRASSENVERKEHRSUNFAELLE MIT PERSONENSCHAEDEN REGISTRIERT, DABEI 62.266 PERSONEN VERLETZT UND 1.867 GETOETET. GESAMTUNFAELLE GEGENUEBER 1976 +2,6 %, BEI DEN VERLETZTEN +2,3 % UND BEI DENTOTEN -9,9 %. SINKENDE UNFALLSCHWERE KOENNTE IM GURTENOBLIGATORIUM (EINFUEHRUNG MITTE 1976) LIEGEN. BEI 17.378 VERUNGLUECKTEN LENKERN WAREN 65,8 % ANGEGURTET; 34,2 % OHNE GURT. IM ORTSGEBIET LIEGT DIE ANLEGEQUOTE MIT 30,8 % SEHR NIEDRIG. BEI DEN NICHTANGEGURTETEN WAREN 3,8 % TOTE (MIT GURT 1,7 %), SCHWERVERLETZTE OHNE GURT 23,4 % (MIT GURT 16,9 %), LEICHTVERLETZTE OHNE GURT 59,8 % (MIT GURT 68,0 %). GLIEDERUNG DER UNFAELLE NACH FREILAND UND ORTSGEBIET ZEIGT GEGENUEBER 1976 EINE ZUNAHME VON +7 %, IM FREILAND +6,3 % VERLETZTE UND +4,1 % TOTE. IM ORTSGEBIET -12,4 % TOTE. HOCH IST WEITERS DER ANTEIL DER AN UNFAELLEN BETEILIGTEN MOPEDS (15,1 %, ANTEIL AN DEN VERUNGLUECKTEN 21 %). DAS UNFALLGESCHEHEN WIRD WEITERS AUFGEGLIEDERT NACH KINDERUNFAELLEN, UNFALLBETEILIGUNG DURCH TRUNKENHEIT, FAHRZEUGKLASSEN, TAGESSTUNDEN, MONATEN UND WOCHENTAGEN, ALTER UND GESCHLECHT; NACH LENKER, MITFAHRER UND FUSSGAENGER SOWIE WILDUNFAELLEN. (ET).

  • Authors:
    • -
  • Publication Date: 1978-5

Language

  • German

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01296663
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Kuratorium für Verkehrssicherheit (KfV)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 21 2010 6:01AM