SITZGURTENVERLETZUNGEN

ANGELEGTE SICHERHEITSGURTE SIND DIE WIRKSAMSTE VORBEUGUNGSMASSNAHME, SCHWERE UND TOEDLICHE VERLETZUNGEN VON FAHRZEUGINSASSEN BEI AUTOUNFAELLEN ZU VERMEIDEN. AUFGABE DER GURTE IST ES, ZUSAMMEN MIT DER KNAUTSCHZONE, DIE KINETISCHE ENERGIE DER FAHRZEUGINSASSEN GLEICHMAESSIG AUFZUNEHMEN UND UNZULAESSIGE VERZOEGERUNGSWERTE ZU VERMEIDEN. ALS OPTIMALER SCHUTZ SIND DREIPUNKTAUTOMATIKGURTE ANZUSPRECHEN. VERLETZUNGEN BEI VERKEHRSUNFAELLEN TROTZ ANGELEGTER SITZGURTE SIND KEIN ARGUMENT GEGEN IHRE VERWENDUNG, DA ES IN DIESEN FAELLEN OHNE DIE GURTE ZU SCHWEREN ODER TOEDLICHEN VERLETZUNGEN GEKOMMEN WAERE. OHNE ZWEIFEL STELLT BEIM HEUTIGEN STAND DER TECHNIK DER SITZGURT IN KOMBINATION MIT DEN KOPFSTUETZEN BEI KOLLISIONEN DEN SICHERSTEN SCHUTZ FUER DIE VORNE SITZENDEN INSASSEN IN KRAFTFAHRZEUGEN DAR. (A).

  • Authors:
    • JELINEK, R
    • SELLNER, F
  • Publication Date: 1977-11

Language

  • German

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01296649
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Kuratorium für Verkehrssicherheit (KfV)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 21 2010 6:01AM