STOERUNGEN DES BINOKULARSEHENS UND DEREN BEDEUTUNG IM STRASSENVERKEHR

AUSREICHENDE TIEFENWAHRNEHMUNG IST AUCH OHNE BEIDAEUGIGES SEHEN MOEGLICH. SCHWIERIGKEITEN IM STRASSENVERKEHR KOENNEN AUFTRETEN, WENN DIE FUSION BEI SUBNORMALEM BINOKULARSEHEN UNTER DISSOZIIERENDEN UMWELTBEDINGUNGEN VERSAGT, ALSO BEI EINEM WECHSEL ZWISCHEN EIN- UND BEIDAEUGIGER SEHWEISE. AUF ERKRANKUNGEN MIT ZEITWEILIG AUFTRETENDEN DOPPELBILDERN WIRD EBENFALLS HINGEWIESEN. (A).

  • Authors:
    • STANGLER-ZUSCHROTT, E
  • Publication Date: 1977-11

Language

  • German

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01296621
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Kuratorium für Verkehrssicherheit (KfV)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 21 2010 6:00AM