EXPERIMENTE UEBER DAS ZUSAMMENWIRKEN VON ALKOHOL UND MEDIKAMENTEN BEIM LENKEN VON KRAFTFAHRZEUGEN

ES WURDE DIE WIRKUNG VON ALKOHOL UND MEDIKAMENTEN AUF FAHRER UND FUSSGAENGER EXPERIMENTELL UEBERPRUEFT. MIT HILFE EINES SIEMENS-SIMULATORS WURDEN ELEKTROMECHANISCHE UND AUTOMATISCHE MESSUNGEN VON 11 VERSCHIEDENEN MEDIKAMENTEN IN KOMBINATION MIT ALKOHOL UNTERSUCHT UND DIE ERGEBNISSE IN DIAGRAMMEN DARGESTELLT. UNTER REALEN FAHRBEDINGUNGEN WURDE BEI KRAFTFAHRERN DIE WIRKUNG 12 VERSCHIEDENER ARZNEIMITTEL IN KOMBINATION MIT ALKOHOL UNTERSUCHT. DIE ANALYSE VON BLUT-URIN-ARZNEIMITTEL UND ALKOHOL ERFOLGTE UNTER LABORBEDINGUNGEN. DIE ERGEBNISSE BEIDER MODELLEXPERIMENTE WURDEN IM HINBLICK AUF VERKEHRSSICHERHEIT AUSGEWERTET UND VERGLICHEN. DAS ZUSAMMENWIRKEN VON ALKOHOL UND MEDIKAMENTEN KANN IN GEWISSEN FAELLEN ZUR AUFKLAERUNG VON VERKEHRSUNFAELLEN DIENEN. (KFV/ET).

  • Authors:
    • SOMOGYI, E
  • Publication Date: 1977-11

Language

  • German

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01296615
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Kuratorium für Verkehrssicherheit (KfV)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 21 2010 6:00AM