GESTALTUNGSKRITERIEN FUER STRASSENQUERSCHNITTE UNTER BERUECKSICHTIGUNG DER MASSSTAEBLICHKEIT ZUM UMFELD EINER UMWELTFREUNDLICHEN EINBINDUNG DER STRASSE

GESTALTUNGSKRITERIEN FUER STRASSENQUERSCHNITTE UNTER BERUECKSICHTIGUNG DER MASSSTAEBLICHKEIT ZUM UMFELD UND EINER UMWELTFREUNDLICHEN EINBINDUNG DER STRASSEN. ALS ERGAENZUNG ZUR RAS-Q WERDEN ZUSAETZLICHE KRITERIEN ERARBEITET, MIT DEREN HILFE NEBEN VERKEHRSTECHNISCHEN ERFORDERNISSEN ANSPRUECHE MASSSTAEBLICHER UND UMWELTQUALITATIVER ART IN DIE GESTALTUNG VON STRASSENRAEUMEN EINGEBRACHT WERDEN KOENNEN. HIERZU WERDEN THEORETISCH UND PHAENOMENOLOGISCH AESTHETISCH-PSYCHOLOGISCHE UND FUNKTIONALE ERFORDERNISSE EINANDER ZUGEORDNET UND DIE QUERSCHNITTE DER RAS-Q UMFELDTYPENSPEZIFISCH VARIIERT.