DIE VERKEHRSERZIEHUNG IN DEN OESTERREICHISCHEN KINDERGAERTEN UND SCHULEN

ES WIRD UEBERBLICK UEBER DIE ENTWICKLUNG DER VERKEHRSERZIEHUNG IN OESTERREICH (1959-1978) GEGEBEN. DIE SCHWERPUNKTE DES AUSBAUS BIS 1980 WERDEN VORGESTELLT. NACH DER PIONIERZEIT (1959-1962), IN DER NUR FALLWEISE VERKEHRSERZIEHUNG IN DEN GRUNDSCHULEN UNTERRICHTET WURDE, ERFOLGT EINE ORGANISIERTE INTEGRATION DER VERKEHRSERZIEHUNG IN DIE LEHRPLAENE ALLER SCHULTYPEN BIS ZUR 5. SCHULSTUFE: AB DER OBERSTUFE DER ALLGEMEINBILDENDEN HOEHEREN SCHULEN IST VERKEHRSERZIEHUNG BIS DATO NICHT BEFRIEDIGEND. AUSNAHME BILDET HIER DER ZUR ZEIT LAUFENDE SCHULVERSUCH "INTENSIVUNTERRICHT VERKEHRSERZIEHUNG", AN DEM BEREITS 27.000 SCHUELER FREIWILLIG TEILNEHMEN. SCHWERPUNKT IST DIE SELBSTAENDIGE, ANGEPASSTE VERKEHRSTEILNAHME ALS FUSSGAENGER UND RADFAHRER. DIESER SCHULVERSUCH SOLL AUF DIE 9. SCHULSTUFE MIT SCHWERPUNKT LENKEN EINES MOPEDS UND KLEINMOTORRADES UND AUF DIE 11. UND 12. SCHULSTUFE (LENKEN EINES AUTOS) AUSGEBAUT WERDEN. DIE VOM KFV INITIIERTE UND AUCH VON 1960-1978 DURCHGEFUEHTE LEHRERFORTBILDUNG WURDE NUN VON DEN PAEDAGOGISCHEN INSTITUTEN UND BERUFSPAEDAGOGISCHEN INSTITUTEN UEBERNOMMEN UND VON DIESEN STELLEN OBLIGATORISCH WEITERGEFUEHRT. NEBEN DER SCHULISCHEN VERKEHRSERZIEHUNG WIRD INTENSIV VERKEHRSERZIEHUNG IN KINDERGAERTEN DURCHGEFUEHRT. EINE PRAXISBEZOGENE VERKEHRSERZIEHUNGSAKTIVITAET STELLT DIE FREIWILLIGE RADFAHRPRUEFUNG DAR (40.000 - 50.000 PRO JAHR), DIE VOM OESTERREICHISCHEN JUGEND-ROTKREUZ ABSOLVIERT WIRD. FERNER ERFOLGTEN AB 1958 DER AUSBAU VON 41 SCHULVERKEHRSGAERTEN UND 20 KINDERVERKEHRSGAERTEN, WO PRAKTISCHE VERKEHRSUEBUNGEN STATTFINDEN. ALLE AKTIVITAETEN AUF DIESEM GEBIET FUEHRTEN ZU SINKENDEN KINDERUNFAELLEN. (KFV/E)

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 57-63
  • Serial:

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01295739
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Kuratorium für Verkehrssicherheit (KfV)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 21 2010 5:10AM