BEMESSUNG VON FLEXIBLEN FAHRBAHNVERSTAERKUNGEN MIT HILFE DES RECHENPROGRAMMS VESYS DER US-STRASSENVERWALTUNG DOT

ALS ZUTREFFENDSTES GEBRAUCHSFAEHIGKEITSKRITERIUM FUER EINE STRASSENBEFESTIGUNG GILT DER BEFAHRBARKEITSWERT P. SEIN BETRAG ERGIBT SICH IM WESENTLICHEN AUS DEN UNEBENHEITEN IN DER FAHRSPUR, DER TIEFE DER SPURRINNEN UND EINEM MASS FUER DIE SICHTBAREN RISSE. MIT DEN ZUR ZEIT GEBRAEUCHLICHEN THEORETISCHEN "BEMESSUNGSVERFAHREN" LAESST SICH BESTENFALLS FUER EINEN TEIL DIESER EINZELEINFLUESSE AUS BELASTUNGSANNAHMEN UND MATERIALKENNDATEN MIT HILFE VON ANSTRENGUNGSHYPOTHESEN DER ZU ERWARTENDE VERLAUF VORAUSSCHAETZEN. EINE VORHERSAGE DER ZEITLICHEN ENTWICKLUNG DES VOLLSTAENDIGEN BEFAHRBARKEITSWERTES KANN MIT IHNEN JEDOCH NICHT GEWONNEN WERDEN. AUF DER 4. INTERNATIONALEN KONFERENZ UEBER DIE BEMESSUNG VON FLEXIBLEN BAUWEISEN, DIE IM AUGUST 1977 IN ANN ARBOR, USA, STATTFAND, WURDE VON KENIS UND ANDEREN UNTER DER UEBERSCHRIFT "PREDICTIVE DESIGN PROCEDURES - A DESIGN METHOD FOR FLEXIBLE PAVEMENTS USING THE VESYS STRUCTURAL SUBSYSTEM" UEBER DIE ARBEITEN AN UND MIT EINEM VERFAHREN VORGETRAGEN, MIT DEM DIE BERECHNUNG DES ZU ERWARTENDEN BEFAHRBARKEITSVERLAUFES, D.H. DIE AUSBILDUNG DER SPURRINNEN, DER LAENGSUNEBENHEITEN UND DER RISSE, DURCHFUEHRBAR SEIN SOLL. DEN ARBEITEN KANN ENTNOMMEN WERDEN, DASS SICH DAS VERFAHREN SOWOHL FUER NEUBAUTEN WIE AUCH FUER ERNEUERUNGEN EIGNET. DIE METHODE SCHEINT NACH DURCHSICHT DER ERSTEN VERFUEGBAREN UNTERLAGEN VORZUEGLICH FUER FAELLE EINER DECKENVERSTAERKUNG ANWENDBAR ZU SEIN. ZWECK DES FORSCHUNGVORHABENS SOLL SEIN, DAS VESYS-SYSTEM GEDANKLICH UND MATHEMATISCH ZU UEBERPRUEFEN, EVENTUELL NOTWENDIGE AENDERUNGEN EINZUFUEHREN UND SCHLIESSLICH EIN ANWENDUNGSREIFES BEMESSUNGSVERFAHREN FUER FLEXIBLE FAHRBAHNVERSTAERKUNGEN AUFZUSTELLEN.

    Language

    • German

    Project

    • Contract Numbers:

      ITRD 7.072R78K

      ITRD 7.072R78K

    • Sponsor Organizations:

      BUNDESMINISTER FUER VERKEHR (FEDERAL MINISTER OF TRANSPORT)

      POSTFACH 20 01 00
      BONN 2,   DEUTSCHLAND BR  D-5300
    • Project Managers:

      Schwaderer, W

      GERLACH, A

      Luecke, H

    • Performing Organizations:

      UNIVERSITAET (TH) STUTTGART, AMTLICHE FORSCHUNGS- UND MATERIALPRUEFUNGSANSTALT FUER DAS BAUWESEN (OTTO-GRAF INSTITUT) (TECHNICAL UNIVERSITY OF STUTTGART, OFFICIAL RESEARCH AND TESTING LABORATORY FOR BUILDING MATERIALS (OTTO GRAF INSTITUTE))

      PFAFFENWALDRING 4
      STUTTGART 80,   DEUTSCHLAND BR  D-7000

      TECHNISCHE UNIVERSITAET HANNOVER, INSTITUT FUER BAUSTOFFKUNDE UND MATERIALPRUEFUNG (TECHNICAL UNIVERSITY OF HANNOVER, INSTITUTE FOR MATERIALS TESTING AND RESEARCH)

      NIENBURGER STR. 3
      HANNOVER,   DEUTSCHLAND BR  D-3000
    • Start Date: 19781100
    • Expected Completion Date: 0
    • Actual Completion Date: 0
    • Source Data: ITRD D702015

    Subject/Index Terms

    Filing Info

    • Accession Number: 01295659
    • Record Type: Research project
    • Source Agency: Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (FGSV)
    • Contract Numbers: ITRD 7.072R78K, ITRD 7.072R78K
    • Files: ITRD
    • Created Date: Nov 21 2010 5:07AM