ERARBEITUNG EINER METHODIK ZUR DURCHFUEHRUNG VON NUTZEN-KOSTEN-UNTERSUCHUNGEN FUER DEN EINSATZ VON LICHTSIGNALANLAGEN; STUFE 1

MIT DIESER UNTERSUCHUNG SOLL ALS ERSTE STUFE ZUR ERARBEITUNG EINER METHODIK UND EINES EINFACH ZU HANDHABENDEN VERFAHREN, WELCHES DEM VERKEHRSINGENIEUR GESTATTET, BEI ERFORDERLICHEN ENTSCHEIDUNGEN UEBER DEN EINSATZ VON LICHTSIGNALANLAGEN DIE NACH NUTZEN-KOSTEN-KRITERIEN OPTIMALE LOESUNG ZU BESTIMMEN, DIE ERFASSUNG UND TYPISIERUNG DER MIT DER INSTALLATION UND DEM BETRIEB VON LICHSIGNALANLAGEN VERBUNDENEN NUTZEN- UND KOSTENELEMENTE DURCHGEFUEHRT WERDEN. DAS IM ARBEITSPLAN UNTER STUFE II VORGESEHENE WEITERE ARBEITSPROGRAMM ZUR ERARBEITUNG DER METHODIK SOLL NACH ABSCHLUSS DER ERSTEN STUFE UEBERPRUEFT UND GEGEBENENFALLS MODIFIZIERT WERDEN. ZUR GEWAEHRLEISTUNG EINER MOEGLICHST PRAXISNAHEN BEARBEITUNG IST VORGESEHEN, DIE UNTERSUCHUNG IN ENGEM FACHLICHEN KONTAKT MIT DER ABTEILUNG VERKEHRSTECHNIK IM AMT FUER STRASSENBAU DER STADT KOELN DURCHZUFUEHREN.