UNTERSUCHUNG DER VERKEHRSTEILUNG IM GUETERVERKEHR ZUR VERBESSERUNG UND QUANTIFIZIERUNG VORLIEGENDER MODELLANSAETZE

ES HAT SICH GEZEIGT, DASS DIE QUANTIFIZIERUNG UND PLANERISCHE OPERATIONALISIERUNG DER VERKEHRSTEILUNG IN GUETERVERKEHRSPLANUNGSPROZESSEN MITTELS MODAL-SPLIT-MODELLEN BISHER NOCH NICHT BEFRIEDIGEND GELUNGEN IST. AUSGEHEND VON EINEM IM RAHMEN DES FORSCHUNGSAUFTRAGES DES BUNDESMINISTERS FUER VERKEHR "DIE SYSTEMTHEORETISCHE ERFASSUNG DES GUETERVERKEHRS ZUM ZWECKE SEINER EXPLIZITEN BERUECKSICHTIGUNG IN VERKEHRSPLANUNGSPROZESSEN" (1.009S74A = 2/74 = ID: 701405) KONZIPIERTEN MODELLANSATZ SOLL EINERSEITS DIESES MODELL VERBESSERT UND EINER QUANTIFIZIERENDEN ANALYSE UNTERZOGEN WERDEN, ANDERERSEITS VERSUCHT WERDEN, MODIFIKATIONEN UND MOEGLICHE ALTERNATIVMODELLE ZU KONZIPIEREN UND ZU TESTEN. INSBESONDERE DIE ARBEITSTEILUNG ZWISCHEN DEN KONKURRIERENDEN TRANSPORTSYSTEMEN WIE AUCH DIE TRANSPORTMITTELSPEZIFISCHE AUFGABENTEILUNG SOLLEN EINGANG IN DIE MODELLE FINDEN. HIERZU IST ZUNAECHST ERFORDERLICH, DETAILLIERTES DATENMATERIAL ZU BESCHAFFEN UND EINE EXAKTERE REGRESSIONSANALYSE DES BISHER NUR OBERFLAECHLICH UNTERSUCHTEN MODELLANSATZES WIE AUCH DER ZU KONZIPIERENDEN MODIFIKATIONEN UND ALTERNATIVEN DURCHFUEHREN ZU KOENNEN. NACH QUANTIFIZIERUNG UND TEST DER MODELLE SOLLEN DIESE EINER BEWERTUNG HINSICHTLICH ANWENDBARKEIT UND EINSATZBEREICH UNTERZOGEN WERDEN. ZIEL DER ARBEIT IST ES, OPERATIONABLE VERKEHRSTEILUNGSMODELLE FUER DEN GUETERVERKEHR ZU ENTWICKELN UND ZU EICHEN.