KRITISCHE THEORIE DIAGNOSTISCHER PRAXIS DARGESTELLT AM BEISPIEL VERKEHRSPSYCHOLOGIE

DIE ARBEIT STELLT EINE GESAMTDARSTELLUNG DES UNTERSUCHUNGSTEAMS "SCHWEIZERISCHE VERKEHRSPSYCHOLOGISCHE NORMALUNTERSUCHUNG" DAR UND BILDET DEN SCHLUSSBERICHT ZUM NATIONALFONDS-PROJEKT NO. 1.275-0.75. IM ERSTEN, ALLGEMEINEN TEIL BERICHTET DER VERFASSER UEBER DIE KRITISCHE THEORIE DIAGNOSTISCHER PRAXIS. DER ZWEITE TEIL BEFASST SICH SPEZIELL MIT DER VERKEHRSPSYCHOLOGISCHEN EIGNUNGSUNTERSUCHUNG, DIE BEI ZWEIFELN AN DER FAHREIGNUNG EINES PRUEFUNGSKANDIDATEN DURCHGEFUEHRT WIRD. DIE EINZELNEN VERFAHREN (INTERVIEW, KONZENTRATIONSTESTS, PSYCHOMOTORISCHE TESTS UND VISUELLE TESTS) WERDEN BESCHRIEBEN. DIE DURCHFUEHRUNG DER UNTERSUCHUNG, IHRE BEWAEHRUNG, DIE DIAGNOSE UND DIE GUTACHTERSTELLUNG WERDEN AUSFUEHRLICH EROERTERT. (K).

  • Availability:
  • Corporate Authors:

    VERLAG HANS HUBER

    LAENGGASSTRASSE 76
    BERN,   SUISSE  CH-3012
  • Authors:
    • SPOERLI, S
  • Publication Date: 1978

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 266S

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01295589
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • ISBN: 3 456 80524 1
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 21 2010 5:05AM