DIE ROLLE DES OEFFENTLICHEN PERSONENNAHVERKEHRS IM VERKEHRSMARKT

DER BEITRAG BERICHTET UEBER DIE JAHRESTAGUNG DES VERBANDES OEFFENTLICHER VERKEHRSBETRIEBE 1978. DIE BUNDESREGIERUNG HAT DABEI DIE ZUSAGE GEMACHT, DIE LEISTUNGSFAEHIGKEIT DES OEPNV AUCH KUENFTIG ZU FOERDERN. DAS AUTOMOBIL KANN VOR ALLEM UNTER UMWELT- UND ENERGIEGESICHTSPUNKTEN DEN OEPNV NICHT ERSETZEN. BEI DER FINANZIELLEN FOERDERUNG DES OEPNV KOMMT ES AUF DIE SCHNELLE SCHAFFUNG VON VERKEHRSVERBINDUNGEN MIT HOHEM VERKEHRSWERT AN. ERFORDERLICH IST AUCH DIE GRUENDUNG WEITERER VERKEHRSVERBUENDE. EBENSO SIND VERKEHRSLENKENDE MASSNAHMEN FUER DEN INDIVIDUALVERKEHR IN DEN BALLUNGSGEBIETEN IN BETRACHT ZU ZIEHEN. AUSSERDEM SOLLTEN SIEDLUNGSSTRUKTUR UND WEGENETZE AUF DEN OEPNV AUSGERICHTET WERDEN. AUS DER SICHT DES AUSLANDES WIRD DIE FUEHRENDE ROLLE DER BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND IN DER ENTWICKLUNG DES STADTVERKEHRS HERVORGEHOBEN. ALLERDINGS WUERDE EIN STAERKERER AUSBAU KONVENTIONELLER STRASSENBAHN-, OMNIBUS- UND OBUSSYSTEME FUER ZWECKMAESSIG GEHALTEN.

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 224-5
  • Monograph Title: URSACHEN DES VERKEHRSLAERMS UND DESSEN BEKAEMPFUNG
  • Serial:
    • TUE
    • Volume: 19
    • Issue Number: 7/8
    • Publisher: Sicherheit und Zuverlaessigkeit in Wirtschaft
    • ISSN: 0376-1185

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01295559
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 21 2010 5:04AM