REFLEKTIERENDE FAHRBAHNMARKIERUNGEN

REFLEXSTOFFE MIT EINER GERICHTETEN REFLEXION TRAGEN SEHR VIEL ZUM FRUEHZEITIGEN ERKENNEN WICHTIGER INFORMATIONEN BEI UND GEBEN DEN VERKEHRSTEILNEHMERN EIN GROSSES MASS AN SICHERHEIT. DIE BISHERIGEN EINRICHTUNGEN WIE VERKEHRSNAEGEL, LEITPFOSTEN, VERKEHRS- UND HINWEISSCHILDER SIND ALLE ANWENDUNGSBEISPIELE EINER VERTIKALEN REFLEXION, D.H. DIE REFLEKTIERENDEN FLAECHEN STEHEN JEWEILS SENKRECHT ZUR LICHTQUELLE UND ZUR STRASSE. DEMGEGENUEBER SIND FAHRBAHNMARKIERUNGEN EIN BEISPIEL DER HORIZONTALEN REFLEXION. DIESE REFLEXION ERZIELT MAN DURCH FEINE GLASKUGELN, DIE DER FARBE BZW. DER PLASTISCHEN MARKIERUNGSMASSE BEIGEGEBEN WERDEN. DAS EINARBEITEN VON GLASPERLEN ALS KUGELLINSEN IN DIE HORIZONTALEN STRASSENMARKIERUNGEN ERHOEHT SOWOHL DIE MECHANISCHE FESTIGKEIT ALS AUCH DAUERHAFTIGKEIT DER MARKIERUNGEN UND BESORGT DURCH RETRO-REFLEXION EINE VERBESSERTE NACHTSICHTBARKEIT. DIESE NACHTSICHTBARKEIT BLEIBT AUCH BEI ZUNEHMENDEM VERSCHLEISS DER MARKIERUNG ERHALTEN, DA STETS NEUE KUGELLINSEN FREIGELEGT WERDEN, DIE DIE REFLEXION UEBERNEHMEN.

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 60-1
  • Serial:

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01295546
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 21 2010 5:04AM