PFLASTER IST NACH WIE VOR "IN"

WEGEN ZU HOHER LOHNINTENSITAET GALT DAS PFLASTERN VON STRASSEN UND PLAETZEN TROTZ SEINER GESTALTERISCHEN MOEGLICHKEITEN ALS UNWIRTSCHAFTLICH. EINFACHE VERLEGEGERAETE ERMOEGLICHEN, WIE IN EINEM BEISPIEL GEZEIGT WIRD, DURCH ZUSAMMENFASSUNG VON 12 EINZELSTEINEN ZU 0,35 QM GROSSEN VERLEGEEINHEITEN EINE VIERFACH HOEHERE VERLEGELEISTUNG. DIE AUS 3 SECHSECKEN BESTEHENDEN EINZELSTEINE SIND ZUNAECHST UNTEREINANDER SO VERBUNDEN, DASS BEIM ABRUETTELN DER VERLEGTEN ELEMENTE DIE SOLLBRUCHSTELLEN ZERBRECHEN. DADURCH WIRD ELASTIZITAET UND ENTWAESSERUNG DER PFLASTERDECKE GEWAEHRLEISTET. DIE ENTLADUNG DER PAKETE MIT 10 SCHICHTEN VON ZWEI NEBENEINANDERLIEGENDEN ELEMENTEN, ENTSPRECHEND ETWA 7 QM, KANN AN DER EINBAUSTELLE Z. B. MIT LKW-LADEKRAN ERFOLGEN. VERFUEGBAR SIND AUCH RAND- UND ANSCHLUSSSTEINE, DIE ALLERDINGS MIT DER HAND VERLEGT WERDEN MUESSEN. NEBEN ZEMENTFARBENEN KOENNEN AUCH ROTE, BRAUNE UND SCHWARZE STEINE GELIEFERT WERDEN. JE VERLEGEGERAET WIRD EINE TAGESLEISTUNG VON UEBER 200 QM ANGEGEBEN.

  • Authors:
    • -
  • Publication Date: 1978-5

Language

  • German

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01295178
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (FGSV)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 21 2010 4:54AM