UEBER DEN EINFLUSS VON POLYMERZUSAETZEN IM ASPHALT

UM DEN MAXIMALEN VERFORMUNGSWIDERSTAND IN ASPHALTSCHICHTEN ZU ERREICHEN, WERDEN IN DEN RICHTLINIEN BESONDERE ANFORDERUNGEN AN DIE EIGENSCHAFTEN DES MISCHGUTES GESTELLT. ABWEICHUNGEN DAVON VERRINGERN DIE VERLANGTEN WERTE. ZUSAETZE VON KUNSTSTOFFEN HABEN DIES NICHT AUSGLEICHEN KOENNEN, MIT AUSNAHME VON POLYMERZUSAETZEN. DIES WURDE IM LABORATORIUM AN GUSSASPHALT- UND ASPHALTBETONPROBEKOERPERN MIT POLYMERZUSAETZEN UND POLYMERMODIFIZIERTEM BITUMEN AN EINDRUCKVERSUCHEN, MARSHALLSTABILITAET UND FLIESSWERT SOWIE MESSUNGEN VON KRIECHDEHNUNGEN NACHGEWIESEN. DABEI WURDE DER POLYMERZUSATZ IN DEN UEBLICHEN BINDEMITTELGEHALT EINBEZOGEN. DAS LANGZEITVERHALTEN EINER VERSUCHSSTRECKE MIT POLYMERZUSATZ ZEIGTE DEN VERSCHLEISSMINDERNDEN EINFLUSS DES ZUSATZES. EINGEBAUTE DECKEN MIT POLYMERZUSATZ AN BUSHALTESTELLEN IM STADTBEZIRK WIESEN BEI GROSSEM ANTEIL DES ZUSATZES STELLENWEISE MAENGEL, INSBESONDERE RISSBILDUNG AUF. WEITERE UNTERSUCHUNGEN UEBER DAS VERHALTEN POLYMERER ZUSAETZE SIND IM LABORATORIUM FUER STRASSENWESEN DER HOCHSCHULE DER BUNDESWEHR MUENCHEN IM GANGE.

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 230-4
  • Serial:

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01295175
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (FGSV)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 21 2010 4:54AM