EINBAUEN UND VERDICHTEN VON FELS

NACH DARSTELLUNG DER AUFGABEN, DIE DURCH DEN EINBAU UND DAS VERDICHTEN DES BAUSTOFFES FELS ERFUELLT WERDEN SOLLEN, FOLGT IN ANLEHNUNG AN DIE ZTVE-STB 66 EINE AUFZAEHLUNG DER EIGNUNGSKRITERIEN; ANSCHLIESSEND WERDEN DIE FUER ERDARBEITEN FESTGELEGTEN BAUGRUNDSAETZE IN FORM VON REGELN ERLAEUTERT. IN TABELLEN SIND DIE MINDESTANFORDERUNGEN FUER DEN VERDICHTUNGSGRAD UND RICHTWERTE FUER DAS NACHPRUEFEN DER VERDICHTUNG FUER UNTERGRUND, UNTERBAU UND FROSTSCHUTZSCHICHT UND IN EINER WEITEREN TABELLE DIE GEBRAEUCHLICHSTEN FELSBAUVERFAHREN DARGESTELLT. FUER DIE ARBEITSBEREICHE SCHUETTEN, PLANIEREN UND VERDICHTEN FOLGEN DANN ARBEITSREGELN, WOBEI U. A. AUCH AUF DIE MENGENNUTZLEISTUNG EINGEGANGEN WIRD. DER FORSCHUNG IST JEDOCH DIE AUFGABE GESTELLT, WEITERE MASCHINENTECHNISCHE UND ERDSTOFFPHYSIKALISCHE KENNGROESSEN ZU ERMITTELN. NEUE VERDICHTUNGSVERFAHREN MUESSEN SO GESTALTET SEIN, DASS GLEICHZEITIG DER ERZIELTE VERDICHTUNGSGRAD FESTGESTELLT WERDEN KANN.

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 10-6
  • Serial:

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01295165
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (FGSV)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 21 2010 4:54AM