SINNVOLLE ANWENDUNG VON VORSPRITZMITTELN IM BITUMINOESEN STRASSENBAU

BEI DEM SCHICHTENWEISEN AUFBAU BITUMINOESER BEFESTIGUNGEN ERGIBT EIN MOEGLICHST FESTER VERBUND ALLER SCHICHTEN DAS MAXIMUM AN TRAGFESTIGKEIT UND LEBENSDAUER. ES KANN ZUSAETZLICH ZUR VERZAHNUNG DURCH WALZEN MITTELS VERKLEBUNG DER SCHICHTEN ERREICHT WERDEN. DIE EIGNUNG VERSCHIEDENER BITUMINOESER VORSPRITZMITTEL WIRD EROERTERT. GEEIGNETE MITTEL SIND KALT VERARBEITBARE ANIONISCHE ODER KATIONISCHE BITUMEN-EMULSIONEN ODER HAFTKLEBER. DIE SONDEREMULSION HAFTKLEBER IST EINE DUENNE EMULSION, DIE MIT EINER 2 BIS 3 MM DICKEN DUESE IN EINER MENGE VON 0,15-0,30 KG/QM VERSPRUEHT WIRD. BEI ABWAEGUNG ALLER VOR- UND NACHTEILE ERSCHEINT HAFTKLEBER ALS EIN UNIVERSELL GEEIGNETES HAFTMITTEL. ES WIRD DARAUF HINGEWIESEN, DASS DIE GEFAHR EINER UEBERFETTUNG DURCH VORSPRITZMITTEL WAECHST, JE DICKER DIE FOLGENDE SCHICHT IST UND JE GROESSER IHR HOHLRAUMGEHALT IST. WICHTIG IST EIN GLEICHMAESSIGES ANSPRITZEN DURCH FACHPERSONAL. DIE ANGESPRITZTE UNTERLAGE SOLLTE NICHT BEFAHREN WERDEN. DIE UNTERLAGE EINER DECKSCHICHT AUS GUSSASPHALT DARF NICHT ANGESPRITZT WERDEN.

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 141-4
  • Serial:

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01295107
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (FGSV)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 21 2010 4:53AM