SYSTEMATIK FUER DIE FESTLEGUNG VON FERNZIELEN AUF BUNDESAUTOBAHNEN

DIE ZIELANGABEN FUER DIE WEGWEISENDE BESCHILDERUNG AUF DEN BUNDESAUTOBAHNEN UNTERLIEGT HAEUFIG DER KRITIK DER OEFFENTLICHKEIT. IN NORDRHEIN-WESTFALEN MIT 1.600 KM BAB, 50 AUTOBAHNKREUZEN UND -DREIECKEN SOWIE 280 ANSCHLUSSSTELLEN WERDEN DESHALB NEUE ZIELVERZEICHNISSE MIT DEN BETROFFENEN GEMEINDEN UND STAEDTEN EROERTERT, WOBEI OEFTERS FESTGESTELLT WIRD, DASS DIE GRUNDSAETZE FUER DIE FESTLEGUNG UNBEKANNT SIND. BEISPIELE FUER DIE SYSTEMATIK DER FESTLEGUNG DER FERNZIELE WERDEN ANGEFUEHRT. MIT DER VERORDNUNG VOM 27. 11. 1975 SIND AUTOBAHNNUMMERN EINGEFUEHRT WORDEN, DIE DER ORIENTIERUNG BEI FAHRTEN UEBER WEITE ENTFERNUNGEN DIENEN. IN BALLUNGSRAEUMEN MIT RASTERFOERMIG VERDICHTETEM AUTOBAHNNETZ KANN DIE FORDERUNG DER LESBARKEIT DAZU FUEHREN, DASS WEGEN DER ZIELREDUZIERUNG SELBST EINE GROSSSTADT WEGGELASSEN WIRD. ES BLEIBT DEM AUTOFAHRER DANN NICHTS ANDERES UEBRIG, ALS SICH AN HAND EINER STRASSENKARTE ZU ORIENTIEREN.

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 98-101
  • Serial:

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01295087
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (FGSV)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 21 2010 4:52AM