KOORDINATION UND WIRKSAMKEITSUNTERSUCHUNG DER NACHSCHULUNG JUNGER FAHRANFAENGER

GEGENSTAND DER FORSCHUNGSARBEITEN: 1) KOORDINATION DES MODELLVERSUCHES, D.H. KOORDINATION ZWISCHEN AUFTRAGGEBER, MASSNAHMETRAEGER UND VERKEHRSBEHOERDEN. 2) PROZESSEVALUATION: ENTWICKLUNG, ANWENDUNG UND AUSWERTUNG VON FRAGEBOGEN ZUR ERMITTLUNG DER AKZEPTANZ DER MASSNAHMEN SOWIE ZUR UEBERPRUEFUNG DER ERWEITERUNG VON LEHR- BZW. BEHANDLUNGSZIELEN. 3) PRODUKTEVALUATION: UEBERPRUEFUNG DER EFFIZIENZ DER MASSNAHME ANHAND DER VERKEHRSBEWAEHRUNG GEMAESS EINTRAGUNGEN IM VERKEHRSZENTRALREGISTER. - DER MODELLVERSUCH "NACHSCHULUNG AUFFAELLIGER JUNGER FAHRANFAENGER" UMFASST VERSCHIEDENE MASSNAHMEN FUER DIESE ZIELGRUPPE, NAEMLICH A) GRUPPENDYNAMISCHES MODELL DER BAST; B) MODELL BAST/DVR (GRUPPENDYNAMIK UND FAHRPRAKTISCHE UEBUNGEN); C) INFORMATIONS-/BERATUNGS-/WARNBRIEFE. ANREIZ ZUR TEILNAHME BEI A) UND B): IN DER REGEL GUTSCHRIFT VON PUNKTEN IM VERKEHRSZENTRALREGISTER. (A)