NACHSCHULUNG VON FAHRANFAENGERN

ZIEL DES FORSCHUNGSPROJEKTES WAR DIE ERPROBUNG DER SELEKTION UND NACHSCHULUNG VERKEHRSAUFFAELLIG GEWORDENER JUNGER FAHRANFAENGER NACH DEM SOG. BAST-MODELL UND DEM SOG. BAST-DVR-MODELL. DAS BAST-DVR-MODELL ENTHAELT ZUSAETZLICH ZU DEM GRUPPENDYNAMISCH ORIENTIERTEN PROGRAMM DER BAST EINEN FAHRPRAKTISCHEN TEIL, DER AUF DAFUER GEEIGNETEN VERKEHRSUEBUNGSPLAETZEN IN HANNOVER UND HAMBURG DURCHGEFUEHRT WURDE. AN 7 KURSEN NACH DEM BAST-MODELL UND 13 KURSEN NACH DEM BAST-DVR-MODELL NAHMEN 137 VON 812 EINGELADENEN PERSONEN FREIWILLIG TEIL. DIE VORGEGEBENEN SELEKTIONSKRITERIEN ERWIESEN SICH ALS ZU ENG UND MUSSTEN ERWEITERT WERDEN. KURSE MIT DEM IN AUSSICHT GESTELLTEN "PUNKTERABATT" BEI DER FAHREIGNUNGSBEURTEILUNG HABEN EINE HOEHERE RESONANZ GEFUNDEN. DIE TEILNAHMEFREUDIGKEIT BEI KURSEN MIT UND OHNE FAHRPRAKTISCHEN TEIL WAR NICHT UNTERSCHIEDLICH. DAS KURS-CURRICULUM HAT SICH IM WESENTLICHEN BEWAEHRT, ABER NICHT ALLE VORGESEHENEN MEDIEN ERWIESEN SICH ALS UNEINGESCHRAENKT ANWENDBAR. DIE FAHRPRAKTISCHEN UEBUNGEN WURDEN VON DEN TEILNEHMERN UEBERWIEGEND POSITIV BEURTEILT, JEDOCH KOENNTE IHR STELLENWERT IM RAHMEN DES KURS-CURRICULUMS EINE VERBESSERUNG ERFAHREN DURCH IHRE KOPPELUNG MIT KURSEINHEITEN, DIE SICH SPEZIELL MIT DER UNFALLVERMEIDUNG BEFASSEN. DIE WIRKSAMKEIT DER KURSE IM HINBLICK AUF VERMINDERUNG VON UNFAELLEN UND FEHLVERHALTENSWEISEN IM STRASSENVERKEHR IST DERZEIT NOCH NICHT ZU BEURTEILEN. (A)