BEITRAG ZUR BIOMECHANIK DES KINDES, ANFORDERUNGEN AN DIE AEUSSERE UND INNERE SICHERHEIT VON KRAFTWAGEN

AUSGEHEND VON MEDIZINISCH, TECHNISCH UND PSYCHOLOGISCH VERTIEFTEN EINZELFALLANALYSEN REALER VERKEHRSUNFAELLE, DIE IM RAHMEN ZWEIER VERKEHRSUNFALLFORSCHUNGSPROGRAMME IN HANNOVER UND BERLIN ERSTELLT WURDEN, BEHANDELT DAS FORSCHUNGSPROGRAMM ALS SCHWERPUNKT FOLGENDE THEMEN: 1) SICHERUNG VON KINDERN ALS FUSSGAENGER (UNFALL- UND VERLETZUNGSMECHANISMUS, BEWERTUNG DER AEUSSEREN SICHERHEIT VON KRAFTWAGEN). 2) SICHERUNG VON KINDERN ALS KRAFTWAGENINSASSEN (UNFALL- UND VERLETZUNGSMECHANISMUS, BEWERTUNG DER INNEREN SICHERHEIT VON KRAFTWAGEN, EFFIZIENZ VON RUECKHALTESYSTEMEN). 3) TENDENZEN DER BIOMECHANISCHEN BELASTBARKEIT VON KINDERN (ANALYSE REALER FUSSGAENGER- UND INSASSENUNFAELLE IM HINBLICK AUF DIE ERMITTLUNG BIOMECHANISCHER TENDENZEN, Z.T. AEHNLICHKEITSMECHANIK). (A)