KONSTRUKTION DER AUTOBAHNBRUECKE WILSDRUFF

FUER DIE SUEDLICHE BRUECKE WURDE EIN STATISCHES SYSTEM GESUCHT, DAS EINE WEITGEHENDE ANPASSUNG AN DIE FORM DER VORHANDENEN BRUECKE, D.H. DIE GLEICHE ANSICHT WIE DAS BOGENSCHEIBENTRAGWERK, ERLAUBTE. GEWAEHLT WURDE EIN UEBER ALLE LAGER DURCHLAUFENDES SCHEIBENTRAGWERK. FUER DIESE STATISCH UNBESTIMMTE SCHEIBE MUSSTE BESONDERER WERT AUF DIE GRUENDUNG GELEGT WERDEN. SIE ERFOLGTE AUF DEM VON SAND-, LEHM- UND SCHOTTERSCHICHTEN UEBERLAGERTEN ANSTEHENDEN SYENODIORIT. ES WURDEN 2 FESTE UND 10 LAENGSBEWEGLICHE PUNKTKIPPLAGER EINGEBAUT. SPANNUNGSERMITTLUNG, STATISCHE BERECHNUNG UND BEMESSUNG DES SCHEIBENTRAGWERKS, PLANUNG DES ENTWAESSERUNGSSYSTEMS, VORTEIL DER FUGENLOSIGKEIT. - GESAMTLAENGE DER BRUECKE 292 M, BREITE 15,45 M. (A*)

  • Authors:
    • FRANKE, M
  • Publication Date: 1975-8

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 331-8
  • Serial:
    • Strasse
    • Volume: 15
    • Issue Number: 8

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01294882
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 21 2010 4:46AM