"DER PROGRAMMIERTE AUTOTOURIST". EINE VERHALTENSSTUDIE FORDERT ZUM NACHDENKEN HERAUS

DER VERFASSER GIBT DIE ERGEBNISSE EINER FORSCHUNGSSTUDIE UEBER DIE VERHALTENSWEISEN VON URLAUBSREISENDEN AUF DEUTSCHEN AUTOBAHNEN WIEDER UND ZEIGT FOLGENDE TYPISCHE UND SCHWERWIEGENDE FEHLVERHALTEN AUF: DER KRAFTFAHRER SETZT SICH HAEUFIG NOCH AM ABEND DES LETZTEN ARBEITSTAGES GESTRESST UND ABGESPANNT AN DAS STEUER SEINES FAHRZEUGS; ENTSPANNUNGS- UND ERHOLUNGSPAUSEN SCHRUMPFEN INNERHALB DER "NON-STOP FAHRTEN" ZU SOGENANNTEN "AKTIV-PAUSEN", IN DER SOWIESO NOTWENDIGES ERLEDIGT WIRD; DER FAHRER LAESST SICH SELTEN ODER NIE VON SEINER PARTNERIN ABLOESEN; DIE REISEGESCHWINDIGKEIT LIEGT MIT DURCHSCHNITTLICH 119 KM/H VIEL ZU HOCH. DIE VERFASSER DER STUDIE SEHEN DIESES FEHLVERHALTEN IN DER FORTSETZUNG DER GESELLSCHAFTLICHEN KONKURRENZ- UND LEISTUNGSSITUATION UNSERES ALLTAGSLEBENS BEGRUENDET: DA JEDER SO SCHNELL WIE MOEGLICH SEIN REISEZIEL ERREICHEN WILL, WIRD JEDER ANDERE AUTOFAHRER ZUM KONKURRENTEN. DIESEM PROBLEMKOMPLEX, DER SICH IN JEDEM SOMMER AUF DEN BUNDESDEUTSCHEN AUTOBAHNEN ABZEICHNET, MUSS DURCH GEEIGNETE, VERNUENFTIGE AUFKLAERUNG ENTGEGENGEWIRKT WERDEN, DIE DIE AUTOFAHRER ZU EINER KOMPLETTEN AENDERUNG IHRES REISEVERHALTENS UND ZU MEHR VERANTWORTUNGSBEWUSSTSEIN MOTIVIERT.

Language

  • German

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01294855
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 21 2010 4:45AM