DIE AUSWIRKUNGEN DER 2. STUFE DES BENZIN-BLEI-GESETZES

DIE UNTERSUCHUNGEN ZEIGEN, DASS EMISSIONSMINDERUNGEN AN KRAFTFAHRZEUGEN SICH IM BEREICH VIELBEFAHRENER STAEDTISCHER STRASSEN IN VOLLEM UMFANG AUF DIE DORTIGE LUFTQUALITAET AUSWIRKEN. DER RUECKGANG DER BLEIEMISSION WIRD NICHT NUR DURCH DIE VOM BENZIN-BLEI-GESETZ (BZBLG) BEDINGTE VERMINDERTE EMISSION DES EINZELFAHRZEUGS BESTIMMT, SONDERN DIE AENDERUNG DES VERKEHRSAUFKOMMENS UND DES VERKEHRSFLUSSES IN DER UMGEBUNG DER MESSSTELLEN SIND WEITERE EINFLUSSFAKTOREN. VON BEDEUTUNG IST AUCH DER UMSTAND, DASS FUER DAS 1. HALBJAHR 1976 AUSNAHMEGENEHMIGUNGEN ZUM VERTRIEB VON HOEHERVERBLEITEM BENZIN IN EINEM UMFANG VON 7,8 % DES GESAMTVERBRAUCHS ERTEILT WURDEN. DURCH DAS BZBLG IST DIE INHALATIVE BLEIBELASTUNG FUER DIE BEVOELKERUNG GESENKT WORDEN. DAS BZBLG HAT AUSSERDEM EINE MINDERUNG DES BLEIGEHALTES VON PFLANZLICHEN NAHRUNGSMITTELN, DIE IM EINWIRKUNGSBEREICH VON VERKEHRSSTRASSEN WACHSEN, BEWIRKT. UMWELTSCHAEDLICHE KONSEQUENZEN DES BZBLG, INSBESONDERE ERHOEHTER EINSATZ UND DAMIT AUCH BELASTUNG DURCH AROMATEN, SIND NICHT BEKANNT.

  • Authors:
    • JOST, D
    • SARTORIUS, R
  • Publication Date: 1978-12

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 434-9
  • Serial:
    • Umwelt
    • Volume: 8
    • Issue Number: 6
    • Publisher: VDI Nachrichten

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01294841
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 21 2010 4:45AM