ZUR RUECKFALLWAHRSCHEINLICHKEIT BEI ALKOHOLAUFFAELLIGEN KRAFTFAHRERN

DIE INTERPRETATION EMPIRISCHER DATEN AUS EINER KANADISCHEN UNTERSUCHUNG FUEHRT ZU EINER HOHEN RUECKFALLWAHRSCHEINLICHKEIT BEI TRUNKENHEITSTAETERN UND LAESST NEUE MASSNAHMEN ZUR MINDERUNG DER RUECKFALLWAHRSCHEINLICHKEIT NOTWENDIG ERSCHEINEN. (A)

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 450-2
  • Serial:
    • Blutalkohol
    • Volume: 15
    • Issue Number: 6
    • Publisher: Bund gegen Alkohol im Strassenverkehr eV
    • ISSN: 0006-5250

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01294799
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 21 2010 4:44AM