AKTUELLE ASPEKTE DES STAEDTISCHEN STRASSEN- UND BRUECKENBAUES

AUS DEM GESAMTBEREICH DES STRASSEN- UND BRUECKENBAUES IN HAMBURG WERDEN KONFLIKTBEREICHE UND VORSCHLAEGE ZU DEREN ABBAU EROERTERT. EINE ABSTIMMUNG ZWISCHEN STADTPLANER, VERKEHRSPLANER UND POLITIKER IST NOTWENDIG. ZUM PROBLEM STRASSENBAU ODER OEFFENTLICHER NAHVERKEHR IST DIE LOESUNG: STRASSENBAU UND OEFFENTLICHER NAHVERKEHR. ZUM PROBLEM STRASSENLAERM WIRD FESTGESTELLT, DASS DAS BUNDESIMMISSIONSSCHUTZGESETZ UNANGEMESSENE ERWARTUNGEN ERWECKT HAT, UND ERWARTET, DASS DAS VERKEHRSLAERMSCHUTZGESETZ ANNEHMBARE REGELUNGEN BRINGT. STRASSENBAU IN STADTSTRASSEN LEIDET UNTER BESONDERS SCHLECHTEN BAUBEDINGUNGEN (AUFRECHTERHALTUNG EINER FAHRSPUR), DIE ANLIEGER UND AUTOFAHRER LASTEN ES DEM STRASSENBAU AN. DAS ANSEHEN DES STRASSENBAUES BEI DER BEVOELKERUNG LEIDET AUCH UNTER DEN WEGEBAUBEITRAEGEN DER GEMEINDEN, DEN NOTWENDIGEN LEITUNGSARBEITEN UND ETWAIGEN STRASSENAUSBAUBEITRAEGEN. DIE AUSSCHLIESSLICH TECHNISCHE DENKWEISE DER STRASSENBAUINGENIEURE MUSS DURCH EINE BEREITSCHAFT AUS INTERDISZIPLINAERER ZUSAMMENARBEIT ERSETZT WERDEN.

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 402-6
  • Serial:

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01294647
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (FGSV)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 21 2010 4:40AM