KAMPFMITTELRAEUMUNG IN HAMBURG AM BEISPIEL DER ERSTELLUNG DER BAB WESTLICHE UMGEHUNG HAMBURG

UM BEIM NEUBAU VON STRASSEN KEINE UNFAELLE ODER ZEITVERLUSTE HINNEHMEN ZU MUESSEN, WIRD DURCH KAMPFMITTELRAEUMUNGSGRUPPEN DER BUNDESLAENDER DAS GELAENDE DES GEPLANTEN BAUVORHABENS RECHTZEITIG ABGESUCHT, WOBEI IN TORF- UND KLEIBODEN AUCH SPUELBOHRUNGEN VORGENOMMEN WERDEN. FUER DIE UNTERSUCHUNGEN IM ZUGE DER WESTLICHEN UMGEHUNG WURDEN ZWISCHEN 1966 UND 1973 813.000 DM AUSGEGEBEN UND 36 BOMBEN GERAEUMT.

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 453-5
  • Serial:

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01294645
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (FGSV)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 21 2010 4:40AM