UNTERSUCHUNGEN ZUR ENTWICKLUNG VON RASENSAATEN AN AUTOBAHNEN

VERF. HABEN AUF SEITENSTREIFEN VON AUTOBAHNEN IM RHEINISCHEN SCHIEFERGEBIRGE UND IM RAUM DARMSTADT AUF 28 PROBEFLAECHEN (2 X 2 M) UEBER 6 JAHRE VERAENDERUNGEN DER PFLANZENARTENBESTAENDE VON DER ANSAAT DER RASENMISCHUNG BIS ZUR BILDUNG DER GRASNARBE VERFOLGT. DABEI WURDEN 12 RASENMISCHUNGEN MIT 15 GRASARTEN VERWENDET. DIE BOEDEN REICHTEN VOM SAND UEBER SANDIGEN LEHM BIS ZU LEHM UND FLACHGRUENDIGEM GESTEIN. DIE UNTERSUCHUNGEN BESTAETIGEN DIE BEOBACHTUNG, DASS BEI GLEICHER ANSAATMISCHUNG JE NACH BODEN UND ANSAATZEITPUNKT UNTERSCHIEDLICH AUFGEBAUTE RASEN ENTSTEHEN.

Language

  • German

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01294597
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (FGSV)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 21 2010 4:39AM