ZUR KONZEPTION EINER RICHTLINIENGERECHTEN BEWERTUNG VON UMWELTBELASTENDEN VERKEHRSEFFEKTEN

DIE JAEHRLICHEN SCHALLSCHUTZKOSTEN IN DEN NAECHSTEN 15 JAHREN WERDEN AUF 150 MIO DM BEI DEM BAU NEUER BUNDESFERNSTRASSEN, AUF 140 MIO DM BEI BESTEHENDEN BUNDESFERNSTRASSEN, AUF 180 MIO DM BEI LANDES- UND KREISSTRASSEN UND AUF 300 MIO DM BEI GEMEINDESTRASSEN GESCHAETZT. DER VERKEHRSLAERM WIRD KUENFTIG ALS PLANUNGSFAKTOR IN WIRTSCHAFTLICHKEITSUNTERSUCHUNGEN (RAS-W) ZU BERUECKSICHTIGEN SEIN. ALS ZIELPEGEL IST 45 DB(A), AUSSENRAND DES GEBAEUDES, NACHTWERT, VORGESEHEN. DAS VERFAHREN DER DATENERFASSUNG UND EIN SYSTEM FUER DIE BEWERTUNG MIT HILFE VON PUNKTEN WIRD BESCHRIEBEN. EIN BEISPIEL FUER DIE KOSTEN DES SCHALLSCHUTZES WIRD DURCHGERECHNET.

Language

  • German

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01294577
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (FGSV)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 21 2010 4:39AM