STAHLBAU. STABILITAETSNACHWEIS, GRUNDFAELLE. OENORM B 4600 - TEIL 4

DIESE OENORM BILDET DIE DEN STABILITAETSNACHWEIS (= KN) BETREFFENDE ERGAENZUNG ZU OENORM B 4600/ TEIL 2, IN DEREN ABSCHNITT 1,1 DER GELTUNGSBEREICH UND DIE EINSCHLAEGIGEN, FALLWEISE NOCH ZU BEACHTENDEN NORMEN ANGEGEBEN SIND. DIE MOEGLICHKEIT DES AUFTRETENS NICHT STABILER GLEICHGEWICHTSZUSTAENDE IN STAHLWERKEN ODER DEREN TEIL IST MIT BESONDERER SORGFALT ZU UNTERSUCHEN. DIE STABILITAET DES GLEICHGEWICHTS MUSS NICHT NUR IM FERTIGEN ZUSTAND, SONDERN AUCH IN JEDEM BAU- UND UMBAUZUSTAND GESICHERT SEIN. EIN WICHTIGES MITTEL ZUR SICHERSTELLUNG DER STABILITAET SIND DIE VERBAENDE; SIE SIND SO AUSZUBILDEN, DASS SIE DIE EINZELNEN BAUTEILE UND DAS GANZE TRAGWERK AM AUSWEICHEN HINDERN UND AUF DIESE WEISE EINE HINREICHEND HOHE LAGE DER STABILITAETSGRENZE GEWAEHRLEISTEN. (A).

  • Corporate Authors:

    OESTERREICHISCHES NORMUNGSINSTITUT

    LEOPOLDSGASSE 4
    WIEN,   OESTERREICH  A-1021

    FACHNORMENAUSSCHUSS 013 "STAHLBAU"

    ,    
  • Publication Date: 1978-10

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 28S
  • Serial:
    • Issue Number: OENORM B 4600

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01294560
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 21 2010 4:38AM