KORROSION AN SPUNDWAENDEN. WAND-DICKENMESSUNGEN MIT ULTRASCHALL

IM NORDDEUTSCHEN KUESTENGEBIET WURDEN IN DEN LETZTEN JAHREN ZAHLREICHE STAHLSPUNDWAENDE IM UNTERWASSERBEREICH DURCH ULTRASCHALL AUF DICKE UND ABROSTUNG UNTERSUCHT. AUS DEN MAXIMALEN ABROSTUNGEN WURDEN KORROSIONSRATEN ERRECHNET. MIT HILFE ERMITTELTER WERTE LASSEN SICH FUER DEN PLANENDEN INGENIEUR DIE SPUNDWANDDICKEN ABSCHAETZEN, DIE IN EINEM BESTIMMTEN WASSER FUER EINE VORGESEHENE GEBRAUCHSDAUER ERFORDERLICH SIND. (A*)

  • Availability:
  • Authors:
    • ANNUSS, H
    • DEHM, G
    • HEIN, W
    • Schroeder, H T
  • Publication Date: 1976

Language

  • German

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01294544
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 21 2010 4:38AM