DIE REPARATUR VON SCHAEDEN AN STAHLBETONKONSTRUKTIONEN

DURCH ZUNAHME DER STAHLBETONKONSTRUKTIONEN IN DEN LETZTEN JAHRZEHNTEN IST GLEICHZEITIG AUCH EIN ANWACHSEN DER SCHADENSFAELLE ZU VERZEICHNEN. NACH DER NEUEN DIN 1045 SIND BEIM ANBETONIEREN AN VORHANDENE ERHAERTETE BETONFLAECHEN ALLE IN DER ANSCHLUSSFUGE AUFTRETENDEN SCHUBKRAEFTE DURCH ZUSAETZLICHE BEWEHRUNG BZW. VERANKERUNG AUFZUNEHMEN. IN DER PRAXIS HAT SICH DAS BETONSPRITZVERFAHREN BEWAEHRT. DER DEUTSCHE AUSSCHUSS FUER STAHLBETON WAR JETZT IN DER LAGE, VERBINDLICHE RICHTLINIEN FUER DIE AUSBESSERUNG VON BETONBAUTEILEN IM BETONSPRITZVERFAHREN HERAUSZUGEBEN. (A*)

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 16-8
  • Monograph Title: BAUTEILE AUS KUNSTSTOFF
  • Serial:

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01294541
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 21 2010 4:38AM