DRUCK DES FRISCHBETONS GEGEN EINE GENEIGTE BODEN- ODER WANDSCHALUNG

ES WERDEN ERGEBNISSE VON REIBUNGSVERSUCHEN ZWISCHEN FRISCHBETON UND VERSCHIEDENEN SCHALUNGSOBERFLAECHEN GESCHILDERT. HIERAUS ABGELEITETE GLEITREIBUNGSBEIWERTE BILDEN DIE GRUNDLAGE FUER DIE BEHANDLUNG DER PROBLEME EINER LEHRGERUESTBEANSPRUCHUNG BEIM BETONIEREN AUF GENEIGTER BETONSCHALUNG UND DES BETONDRUCKS GEGEN EINE GENEIGTE WANDSCHALUNG. DER EINFLUSS EINES INNENRUETTLERS WIRD DURCH EINEN REDUZIERTEN GLEITREIBUNGSBEIWERT BERUECKSICHTIGT. GEGENUEBER DER REIBUNGSFREIEN KRAFTZERLEGUNG BEI GENEIGTER BODENSCHALUNG UND DEM ANSATZ DES HYDROSTATISCHEN BETONDRUCKS GEGEN GENEIGTE WANDSCHALUNGEN SIND MERKLICHE ABMINDERUNGEN MOEGLICH. (A*)

Language

  • German

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01294536
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 21 2010 4:38AM