DER GERISSENE ZUSTAND ZWEISEITIG GELAGERTER PLATTEN UNTER EINZELLASTEN - NICHTLINEARE BERECHNUNG MIT FINITEN ELEMENTEN

ZUR LOESUNG DES PHYSIKALISCH NICHTLINEAREN PROBLEMS EINER ZWEISEITIG GELAGERTEN STAHLBETONPLATTE UNTER EINZELLASTEN IM GERISSENEN UND TEILPLASTIZIERTEN ZUSTAND WIRD EINE FINITE-ELEMENT-METHODE VERWENDET, DIE GLEICHZEITIG WEG- UND KRAFTGROESSEN ANNAEHERT. DIE PLATTE WIRD DURCH EINE ANZAHL ENDLICHER, MITEINANDER GEKOPPELTER EINZELELEMENTE BESCHRIEBEN, DEREN SPANNUNGS- UND VERFORMUNGSZUSTAND MIT DEM ANSATZ EINFACHER FUNKTIONEN UEBER EIN VARIATIONSPROBLEM ERMITTELT WIRD. ERGEBNIS: BEI PLATTEN MIT BEWEHRUNGSGEHALTEN VON 0,5 - 1,0 % SIND DIE GROESSTMOMENTE IM GEBRAUCHSLASTFALL RUND 30 - 10 % KLEINER ALS IM ZUSTAND I. (A*)

Language

  • German

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01294534
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 21 2010 4:38AM