HYDRAULISCHER TUNNELVORTRIEB - EINE WIRTSCHAFTLICHE ALTERNATIVE?

HYDRAULISCHE GESTEINSBOHRAUSRUESTUNGEN SIND BEIM EISENBAHNTUNNEL FURKA, BEIM PUMPSPEICHERWERK GRIMSEL UND BEIM STRASSENTUNNEL RUGEN IM EINSATZ. MIT IHNEN WERDEN DIE ANSPRUECHE DES UMWELTSCHUTZES BESSER ERFUELLT UND EINE UM MINDESTENS 50 % HOEHERE AUFFAHRGESCHWINDIGKEIT ALS MIT PNEUMATISCHEN GESTEINSBOHRHAEMMERN ERZIELT. ES WIRD UEBER DIE KONSTRUKTIVEN BESONDERHEITEN DES HYDRAULISCHEN VORTRIEBS UND DIE GESAMTKONZEPTIONEN UND LEISTUNGSDATEN DER BOHRGERAETE BERICHTET. DER BEITRAG BEFASST SICH FERNER MIT DER AUSBILDUNG DES BOHRPERSONALS UND DER BERECHNUNG VON BOHRSCHEMATA UND TUNNELVORTRIEBSKOSTEN MIT COMPUTER. (A*)

  • Authors:
    • BISSE, W H
  • Publication Date: 1975

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 1000-4
  • Serial:
    • Baumarkt
    • Volume: 74
    • Issue Number: 38
    • Publisher: Bertelsmann-Fachverlag

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01294532
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 21 2010 4:38AM