MOSELBRUECKE SCHWEICH

DER SPANNBETONUEBERBAU DES 192 METER LANGEN FLUSSFELDES UND DER DARAN ANSCHLIESSENDEN JE 106 METER LANGEN FELDER WURDE IM FREIVORBAU HERGESTELLT. DER TRAGENDE QUERSCHNITT BESTEHT AUS 2 GETRENNTEN EINZELLIGEN HOHLKAESTEN MIT DURCHGEHENDER, BEIDSEITIG AUSKRAGENDER FAHRBAHNPLATTE. DIE AUF PRESSBETONBOHRPFAEHLE GEGRUENDETEN PFEILER DER FLUSSOEFFNUNG SIND ALS DOPPELSCHEIBEN, DIE DER VORLANDOEFFNUNGEN ALS EINZELPFEILER AUSGEFUEHRT. ES WIRD UEBER PLANUNG, ENTWUERFE, GESTALTUNG UND AUSFUEHRUNG BERICHTET. (A*)

Language

  • German

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01294529
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • ISBN: 3 7812 0943 1
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 21 2010 4:38AM