KINDERUNFAELLE IM STRASSENVERKEHR 1977

IM JAHRE 1977 VERUNGLUECKTEN BEI STRASSENVERKEHRSUNFAELLEN IN DER BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND 69.548 KINDER IM ALTER UNTER 15 JAHREN, UND ZWAR 1.354 TOEDLICH, WAEHREND 23.627 SCHWER UND 44.567 LEICHT VERLETZT WURDEN. DER ANTEIL DER FUSSGAENGER BETRUG 38 %. ALS MITFAHRER VERUNGLUECKTEN 29 %, WAHREND 32 % SELBST EIN FAHRRAD LENKTEN. GEGENUEBER 1976 EREIGNETEN SICH UM 4,2 % MEHR KINDERUNFAELLE. DIE ZAHL DER MIT EINEM FAHRRAD VERUNGLUECKTEN KINDER LAG UM 8,4 % UEBER DER VON 1976. ETWAS HOEHER ALS 1976 BELIEF SICH 1977 DIE ZAHL DER IN FAHRZEUGEN VERUNGLUECKTEN KINDER (5,9 %), WAEHREND 1977 0,8 % WENIGER KINDER ALS 1976 AUF DEM WEG ZU FUSS VERUNGLUECKTEN. DIE ZAHL DER IM JAHR 1977 TOEDLICH VERUNGLUECKTEN KINDER LAG UM 2,8 % NIEDRIGER ALS DIE VON 1976.

  • Corporate Authors:

    STATISTISCHES BUNDESAMT

    GUSTAV-STRESEMANN-RING 11
    WIESBADEN,   DEUTSCHLAND BR  D-6200
  • Authors:
    • -
  • Publication Date: 1978-8-20

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 12S

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01294395
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 21 2010 4:33AM