ZUR ATEMALKOHOLBESTIMMUNG MIT DEM "ALCOLMETER" UNTER FELDBEDINGUNGEN

BEI 81 PROBANDEN WURDE UNTER LAENDLICHEN VERHAELTNISSEN DURCH DIE POLIZEI EINE ATEMALKOHOLBESTIMMUNG MIT DEM "ALCOLMETER" VORGENOMMEN. VERGLEICHE MIT DEN BLUTALKOHOLWERTEN DIESER PERSONEN ERGABEN INNERHALB DER ELIMINATIONSPHASE ABWEICHUNGEN DER ATEMALKOHOLKONZENTRATION (AAK) VON DER BLUTALKOHOLKONZENTRATION (BAK), DIE ZWISCHEN -1,5 BIS 0,8 PROMILLE LAGEN. IN DER RESORPTIONSPHASE BETRUG DIE SPANNBREITE DER DIFFERENZEN -0,6 BIS 0,6 PROMILLE. DIE MIT DEN ALCOLMETER GEWONNENEN AAK-MESSWERTE ERLAUBEN DAHER KEINE VERLAESSLICHEN RUECKSCHLUESSE AUF DIE BAK. (A)

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 356-62
  • Serial:
    • Blutalkohol
    • Volume: 15
    • Issue Number: 5
    • Publisher: Bund gegen Alkohol im Strassenverkehr eV
    • ISSN: 0006-5250

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01294331
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 21 2010 4:32AM