NEUE ERKENNTNISSE BEI DER VERWENDUNG DES STURZHELMES

ES WIRD UEBER DAS IN DEN LETZTEN JAHREN IMMER HAEUFIGER ZU BEOBACHTENDE GEAENDERTE VERLETZUNGSBILD BEI SCHAEDELHIRNTRAUMATA BERICHTET. DURCH OFFENSICHTLICH ZU GERINGE ENERGIEABSORPTION WIRD EIN GROSSTEIL DER STOSSENERGIE AUF DEN ATLANTO-OCCIPITAL-BEREICH UND DIE OBEREN ABSCHNITTE DER HALSWIRBELSAEULE UEBERTRAGEN, WODURCH ES ZU FRAKTUREN DER IN DIESEN BEREICHEN GELEGENEN KNOCHEN SOWIE ZU SCHAEDIGUNGEN DES STAMMHIRNES MIT THERAPEUTISCH NUR SCHWER ZU BEHERRSCHENDEN HIRNOEDEMEN KOMMT. ES WIRD UEBER DIE VERSUCHSANORDNUNG BERICHTET, MITTELS DERER NACHGEWIESEN WERDEN SOLL, DASS DIESE VERLETZUNGEN MIT DER DERZEITIGEN FORM DES STURZHELMES ZUSAMMENHAENGEN, OBWOHL DIE SCHUTZFUNKTION DES HELMES GEGENUEBER ANDEREN VERLETZUNGEN UNBESTRITTEN IST. (A)

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 395-7
  • Serial:

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01294228
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Kuratorium für Verkehrssicherheit (KfV)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 21 2010 4:29AM