UNTERSUCHUNGEN UEBER ALKOHOLBEDINGTE LEISTUNGSEINBUSSEN BEI FAHRRAD- UND MOFA-FAHRERN

71 VERSUCHSPERSONEN (VPN) DURCHFUHREN EINE VORGEGEBENE TESTSTRECKE UNTER DEN BEDINGUNGEN: NUECHTERN, 0,8 PROMILLE UND 1,3 PROMILLE MIT DEM FAHRRAD UND DEM MOFA. DIE TESTS MIT DEM FAHRRAD ERGABEN BEI 0,8 PROMILLE GEGENUEBER DER NUECHTERNLEISTUNG EINEN LEISTUNGSABFALL UM 80,6 %, BEI 1,3 PROMILLE EINEN UM 81,8 %. IN DEN MOFA-TESTS FIEL DIE LEISTUNG BEI 0,8 PROMILLE UM 70 % GEGENUEBER DER NUECHTERNLEISTUNG; DER GERINGERE LEISTUNGSABFALL IM VERGLEICH ZU DEN RADFAHRERN BERUHTE DARAUF, DASS BEIM MOFA BEREITS DIE NUECHTERNLEISTUNG SCHLECHTER WAR; BEI 1,3 PROMILLE ERGAB SICH EIN LEISTUNGSABFALL UM 87 %. GEMESSEN AN DER NUECHTERNLEISTUNG DER RADFAHRER WAR DIE LEISTUNG DER MOFA-FAHRER BEI 0,8 PROMILLE (ERHOEHTE FEHLERZAHL) UM 83,5 %, BEI 1,3 PROMILLE SOGAR UM 88,5 % SCHLECHTER. DANACH LAESST SICH EINE JURISTISCHE GLEICHBEHANDLUNG VON FAHRRAD- UND MOFAFAHRERN KAUM AUF AEHNLICHE LEISTUNGSANFORDERUNGEN STUETZEN. DIE RECHTSPRECHUNG HAT JEDOCH AUCH NOCH ANDERE UMSTAENDE ZU BERUECKSICHTIGEN, Z.B. DIE GERINGERE GEFAEHRDUNG ANDERER VERKEHRSTEILNEHMER WEGEN DES GERINGEN GEWICHTS UND DER GERINGEN GESCHWINDIGKEIT DER FAHRZEUGE. (E)

  • Availability:
  • Authors:
    • SCHEWE, G
    • Englert, L
    • Ludwig, O
    • SCHUSTER, R
    • Stertmann, W
  • Publication Date: 1978

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 239-46
  • Serial:

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01294226
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Kuratorium für Verkehrssicherheit (KfV)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 21 2010 4:29AM