DIE AKUSTISCHEN VERHAELTNISSE INNERHALB UND AUSSERHALB VON STRASSENVERKEHRSTUNNELN MIT UND OHNE SCHALLABSORBIERENDE AUSKLEIDUNG

MESSERGEBNISSE ZEIGEN DEUTLICH, DASS DURCH EINE SCHALLSCHLUCKENDE AUSKLEIDUNG IN EINEM STRASSENTUNNEL UND IM RAMPENBEREICH DES TUNNELS DIE PHYSIKALISCHEN VERHAELTNISSE DER FREIEN SCHALLAUSBREITUNG ANNAEHERND ERREICHT WERDEN KOENNEN. DURCH DIE SCHALLABSORBIERENDE AUSKLEIDUNG DES TUNNELS WIRD EINE MINDERUNG DES MITTELUNGSPEGELS BZW. ENERGIEAEQUIVALENTEN DAUERSCHALLPEGELS INNERHALB EINES TUNNELS UM ETWA 10 DB(A) ERREICHT. DIE BEI SCHALLHARTEN TUNNELN ZU ERWARTENDE PEGELERHOEHUNG UM 14 DB(A) KANN AUF ETWA 4 DB(A) BEGRENZT WERDEN. DIE SCHALLABSORBIERENDE AUSKLEIDUNG IM RAMPENBEREICH FUEHRT ZU KEINER MESSBAREN SCHALLPEGELERHOEHUNG IN DIESEN ZONEN. DIES IST WICHTIG FUER FAELLE, WO IN UNMITTELBARER NAEHE DERARTIGER RAMPEN WOHNBEBAUUNGEN ZU FINDEN SIND.

  • Authors:
    • Schneider, M
  • Publication Date: 1977

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 53-5
  • Serial:
    • Bautechnik
    • Volume: 54
    • Issue Number: 2
    • Publisher: Ernst (Wilhelm) and Sohn

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01294198
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (FGSV)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 21 2010 4:29AM