KRITERIEN FUER DIE INSTANDSETZUNG BITUMINOESER FAHRBAHNBEFESTIGUNGEN

VERF. BEHANDELT DIE VERSCHIEDENEN ARTEN VON DECKENSCHAEDEN (SPURRINNEN, WELLENBILDUNG, UNGENUEGENDE GRIFFIGKEIT UND EBENHEIT, RISSBILDUNG, VERSCHLEISS, AUSMAGERUNG), IHRE FESTSTELLUNG UND URSACHEN, EBENHEITS-, GRIFFIGKEITS- UND TRAGFAEHIGKEITSMESSUNGEN UND DIE BAUWEISEN ZUR SCHADENSBESEITIGUNG (PROVISORISCHE REPARATUR, DAUERHAFTE SANIERUNG). ES WIRD DARAUF HINGEWIESEN, DASS BISHER OBJEKTIVE TECHNISCHE KRITERIEN FUER DIE INSTANDSETZUNG VON BITUMINOSEN FAHRBAHNBEFESTIGUNGEN FEHLEN UND DESHALB IHRE AUSARBEITUNG WUENSCHENSWERT IST. VON BESONDERER BEDEUTUNG IST DABEI DIE EINFUEHRUNG EINES VERFAHRENS ZUR MESSUNG DER OBERFLAECHENEIGENSCHAFTEN UND IHRER VERAENDERUNGEN. AUFGRUND VON ERFAHRUNGSSAMMLUNGEN SOLLTEN WEITERHIN GRENZWERTE FUER DIE INSTANDSETZUNGSBEDUERFTIGKEIT VON FAHRBAHNBEFESTIGUNGEN FESTGELEGT WERDEN.

Language

  • German

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01294165
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (FGSV)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 21 2010 4:28AM