DIE OPTIMALE ARBEITSFREQUENZ DYNAMISCHER VERDICHTUNGSGERAETE BEI DER BODENVERDICHTUNG

DIE RICHTIGE WAHL DER ARBEITSFREQUENZ EINES VERDICHTUNGSGERAETES IST EINE WICHTIGE VORAUSSETZUNG FUER DEN OPTIMALEN GERAETEEINSATZ. SIE WIRD ZUR ZEIT AUF GRUND VON VERSUCHEN UND ERFAHRUNGEN FESTGELEGT. ES WIRD EIN VERFAHREN BESCHRIEBEN, DAS HIERBEI EINE ENTSCHEIDUNGSHILFE SEIN KANN. DIE FESTLEGUNG KANN DABEI DURCH EINFACHE LABOR- ODER FELDVERSUCHE FUER EINE BESTIMMTE VERDICHTUNGSAUFGABE ODER FUER DEN EINSATZBEREICH EINES VERDICHTUNGSGERAETES VORGENOMMEN WERDEN. MIT DIESEM PROBLEM HABEN SICH BEREITS SEIT ANFANG DER 30ER JAHRE WISSENSCHAFTLER BESCHAEFTIGT, (HERTWIG, PLANTEMA, MOGAMI, WHIFFIN, GARBOTZ), DEREN FORSCHUNGSERGEBNISSE ANGEFUEHRT WERDEN. BEI DEN NEUEN UNTERSUCHUNGEN ZUR LOESUNG DES PROBLEMS WERDEN DIE ENTSCHEIDENDEN EINFLUESSE WIE DYNAMISCHE KRAFT, WIRKDAUER, ARBEITSFREQUENZ, VERHALTEN DES BODENS FUER EIN IN SEINEN MASSEN VORGEGEBENES VERDICHTUNGSGERAET IN IHRER VERDICHTUNGSWIRKUNG AUF EINE IN SITU ZU VERDICHTENDE BODENSCHICHT MITTELS RELATIV EINFACHER SCHLAGKRAFT- UND BESCHLEUNIGUNGSMESSUNGEN IM GROSSMASSSTAEBLICHEN VERSUCH ERMITTELT.

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 87-90
  • Serial:

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01294119
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (FGSV)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 21 2010 4:27AM