ZUR DAUERFESTIGKEIT VON BETON UNTER BESONDERER BERUECKSICHTIGUNG DER DURCH TEMPERATUR UND VERKEHRSLAST VORGEGEBENEN BEANSPRUCHUNGSVERHAELTNISSE BEI BETONFAHRBAHNPLATTEN

ZUR ERMITTLUNG DER DAUERFESTIGKEIT WURDEN VERSUCHE AN BALKEN 15/15/70 CM DURCHGEFUEHRT UND DABEI ZUSAETZLICH ZU DEM SINUSFOERMIGEN BELASTUNGSSCHILD MIT IMPULSFOERMIGEN BELASTUNGEN GEARBEITET. DABEI WURDE EINE MOEGLICHE LASTFOLGE DURCH DEN VERKEHR SIMULIERT. ALS ERGEBNIS ERHAELT MAN, DASS AUF SCHWERBELASTETEN STRASSEN 18 CM DICKE PLATTEN AUSREICHEN, DASS EIN SCHADEN IN FORM EINES PLATTENRISSES NICHT ENTSTEHEN KANN. ES IST AUCH EINE GENUEGEND GROSSE RESERVE FUER UNGENAUIGKEITEN BEI DER BAUAUSFUEHRUNG BEZUEGLICH DER PLATTENDICKE GEGEBEN. DAS ERGEBNIS DIESER LABORVERSUCHE SOLLTE WEGEN DER ERSPARNIS AN BAUKOSTEN AUF EINER STRECKE GETESTET WERDEN.

  • Authors:
    • Leins, W
    • Stipp, W
  • Publication Date: 1977

Language

  • German

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01294105
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (FGSV)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 21 2010 4:27AM