DIE BEWAELTIGUNG DES VERKEHRSHINDERNISSES ARLBERG

DER AUFSATZ BIETET EINEN ALLGEMEINEN UEBERBLICK UEBER DEN ABLAUF DER BAUARBEITEN DES ARLBERG STRASSENTUNNELS. NACH EINEM GESCHICHTLICHEN RUECKBLICK, AUSFUEHRUNGEN UEBER DIE GEOLOGIE DES ARLBERGS UND DEN BAU DES ARLBERG EISENBAHNTUNNELS WERDEN DIE EINZELNEN SCHRITTE DES VORGEHENS BESCHRIEBEN: DIE PLANUNG BIS ZUR GRUENDUNG DER ARLBERG STRASSENTUNNEL AG, DIE "NEUE OESTERREICHISCHE TUNNELBAUWEISE" WERDEN BEI DER BESCHREIBUNG DES BAUABLAUFES BEHANDELT. ES WIRD EINGEGANGEN AUF DIE BAUDURCHFUEHRUNG DER TUNNELARBEITEN UND DER SCHAECHTE. DES WEITEREN WERDEN VERSCHIEDENE ASPEKTE DER BETRIEBSANLAGEN, WIE LUEFTERANLAGEN, BELEUCHTUNG, NOTRUFANLAGEN UND TUNNELFUNK, BRANDMELDUNG, FEUERSCHUTZ, WASSERVERSORGUNG, VERKEHRSERFASSUNG, VERKEHRSLEITEINRICHTUNGEN, UEBERWACHUNG DES TUNNELBETRIEBS ABGEHANDELT. ABSCHLIESSEND WIRD UEBER EINE GEPLANTE ERWEITERUNG DER AUSBAUSTRECKE BERICHTET. (NA)

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 356-73
  • Monograph Title: ARLBERG-STRASSENTUNNEL
  • Serial:

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01294057
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 21 2010 4:25AM