BESTIMMUNGSGROESSEN FUER DIE AUSFLUGSHAEUFIGKEIT SOZIO-OEKONOMISCH DIFFERENZIERTER BEVOELKERUNGSGRUPPEN IN DER WOCHENENDFREIZEIT

IM HAUPTTEIL DER ARBEIT WIRD ANHAND DER DATEN VON INTERVIEWS IN 5.000 HAUSHALTEN IN DER REGION HAMBURG (1971), VON HAUSHALTSBEFRAGUNGEN IN 9.400 HAUSHALTEN IN 6 RHEINLAND-PFAELZISCHEN STAEDTEN (1970), VON HAUSHALTSBEFRAGUNGEN IN 91.000 HAUSHALTEN IN DER REGION RHEIN-MAIN (1971) UND VON 104.000 FRAGEBOGEN EINER KRAFTFAHRZEUGHALTERBEFRAGUNG IM GESAMTEN BUNDESGEBIET (1 %-STICHPROBE 1970) DIE RELEVANZ UND BESCHREIBUNGSSTAERKE SOZIO-DEMOGRAPHISCHER DETERMINANTEN AUF DAS AUSFLUGSVERHALTEN VON HAUSHALTEN UNTERSUCHT. DAS DARAUS ENTWICKELTE VERKEHRSERZEUGUNGSMODELL FUER DEN WOCHENENDVERKEHR BESCHREIBT, WIEVIEL FAHRTEN AN EINEM DURCHSCHNITTLICHEN WOCHENENDE EINER JAHRESZEIT IN DER VERKEHRSZELLE VON BESTIMMTEN, DURCH SOZIO-OEKONOMISCHE MERKMALE DIFFERENZIERTEN BEVOELKERUNGSGRUPPEN BEGONNEN WERDEN. SEKUNDAEREINFLUESSE SIND DABEI SIEDLUNGSFORM, REGIONSTYP UND LANDSCHAFTSTYP, IN DENEN DIE WOHNUNG LIEGT.

Language

  • German

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01292302
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (FGSV)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 21 2010 3:05AM