FAHRVERHALTEN VON WOHNANHAENGERZUEGEN

DIE AUSWERTUNG DER LITERATUR UND FAHRVERSUCHE ZUM FAHRVERHALTEN VON WOHNANHAENGERN FUEHRTEN ZU FOLGENDEN ERGEBNISSEN: IM VERGLEICH ZUM EINZELNEN PKW WEIST DER PKW MIT WOHNANHAENGER EIN SCHLECHTERES BREMSVERHALTEN UND FAHRVERHALTEN AUF. ZUR PRUEFUNG DES FAHRVERHALTENS WURDEN 4 VERFAHREN ANGEWENDET: VOLLBREMSUNG BEI GERADEAUSFAHRT, BREMSEN IN DER KURVE, SPRUNGARTIGER LENKEINSCHLAG UND IMPULSARTIGER LENKEINSCHLAG. DIE VERSUCHE NACH DEM ECE-VORSCHLAG KOENNEN NICHT GENUEGEND AUSSAGEN UEBER DAS FAHRVERHALTEN LIEFERN. BEIM PKW KANN DER UEBERHANG DER ANHAENGERKUPPLUNG ENTSCHEIDEND DAS FAHRVERHALTEN DES ZUGES BEEINFLUSSEN. ZUR BESSEREN BEURTEILUNG DES FAHRVERHALTENS SIND NOCH WEITERE VERSUCHE NOTWENDIG. (A*)

Language

  • German

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01292087
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 21 2010 3:00AM