DAS KRAFTFAHRZEUG ALS ARBEITSPLATZ

NACH EINER STATISTIK DES LANDES NORDRHEIN-WESTFALEN ENTFALLEN 4 PROZENT ALLER ARBEITSPLAETZE AUF FAHRZEUGE. DAS REFERAT BELEUCHTET DIE BESONDEREN GEFAHREN AM ARBEITSPLATZ FAHRZEUG, Z.B. DAS HOEHERE RISIKO EINES HERZINFARKTES UND LAERMERKRANKUNGEN UND DIE UNTERSCHIEDLICHEN AUFGABENFELDER NEBEN DER FAHRZEUGFUEHRUNG. ANHAND VON GRAPHISCHEN DARSTELLUNGEN WERDEN DIE ERGEBNISSE EINER SYSTEMANALYSE UEBER DAS ZUSAMMENWIRKEN VON FAHRER, FAHRZEUG UND UMWELTBEDINGUNGEN WIEDERGEGEBEN. BEHANDELT WURDEN FOLGENDE FRAGENKOMPLEXE: FAHRERHAUS, EINSTIEG UND PLATZVERHAELTNISSE, SITZE UND FAHRKOMFORT, BETAETIGUNGS- UND KONTROLLEINRICHTUNGEN, SICHTVERHAELTNISSE, INNENGERAEUSCHE UND KLIMA, FAHRVERHALTEN UND FAHRSICHERHEIT. ALS HAUPTMAENGELPUNKTE ERGABEN SICH DABEI DIE SICHTVERHAELTNISSE ZUR SEITE UND NACH HINTEN SOWIE DIE GEGENUEBER DEM PKW NOCHT NICHT IMMER IN AUSREICHENDEM MASSE BERUECKSICHTIGTE GEFAEHRDUNG BEI UNFAELLEN DURCH HARTE ODER KANTIGE TEILE IM INNENRAUM. WEITERE FORSCHUNGS- UND ENTWICKLUNGSARBEITEN, INSBESONDERE AUF DEN GEBIETEN ERGONOMIE AM FAHRERPLATZ UND FAHRERHAUSKONZEPT SIND ALSO NOTWENDIG.

Language

  • German

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01291896
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • ISBN: 3-931059-57-7
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 21 2010 2:56AM