UEBER DAS VERFORMUNGSVERHALTEN VON "LEICHTEN NORMALBETONEN" UNTER KURZZEITIG EINWIRKENDEN LASTEN

ES WURDEN IN VIER UNABHAENGIGEN VERSUCHSREIHEN DIE ELASTIZITAETSMODULN VON 47 BETONEN UNTERSUCHT, DIE AUS 7 VERSCHIEDENEN NORMAL- UND LEICHTZUSCHLAEGEN HERGESTELLT WAREN. IN JEDER VERSUCHSREIHE WURDE DURCH VERWENDUNG VON ZEMENTEN UNTERSCHIEDLICHER ZEMENTFESTIGKEITSKLASSEN UND VERSCHIEDENER WASSERZEMENTWERTE DIE ZEMENTSTEINQUALITAET VARIIERT. DIE ROHDICHTEN DER BETONE LAGEN ZWISCHEN DEN WERTEN 0,93 KG/DM3 UND 2,52 KG/DM3, DIE BETONDRUCKFESTIGKEITEN ZWISCHEN 57 KG/CM2 UND 715 KG/CM2 UND DIE ELASTIZITAETSMODULN ZWISCHEN 35.000 KP/CM2 UND 366.000 KP/CM2. (A*)

  • Availability:
  • Authors:
    • Wierig, H J
    • RUPPERT, H
  • Publication Date: 1976-11-12

Language

  • German

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01291848
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Nov 21 2010 2:54AM